Großzügige Spende der Fa. K&S begeistert Sieger der 8. Bad Kissinger Stadtmeisterschaft.

Drucken

Die Sieger der achten Bad Kissinger Stadtmeisterschaft haben am Mittwoch, den 10. April 2019 an einem Gemüse- und Obstschnitzkurs mit großem Erfolg teilgenommen.

Bereits zum siebten Male sponserte die Firma K+S Gastrokonzept GmbH Kessler und Schlembach aus Bad Bocklet diesen eintägigen Kurs für die Siegerin 2018/19 Marlene Knopp (Dorint Resort & Spa, Bad Brückenau) und den Vizemeister Karsten Beck (Kunzmann`s Hotel I Spa I Restaurant, Bad Bocklet) der Bad Kissinger Stadtmeisterschaft in der Gastronomie.  Mit viel Engagement, Freude und auch großem Geschick zauberten die Teilnehmer unter der Anleitung des Kursleiters Dieter Dotzel und dessen Sohn René eindrucksvolle Kunstwerke, die auf jedem Büffet die Blicke der Gäste magisch anziehen. 

Dieter Dotzel erlernte das Handwerk auf Kreuzfahrtschiffen im südostasiatischen Raum und ist seit über 20 Jahren Inhaber einer Catering Firma und wird seit kurzem von seinem Sohn unterstützt.

Am Ende des Tages erhielten die beiden Teilnehmer nicht nur ein Zertifikat der privaten Fachschule Dotzel, sondern auch das notwendige Schnitzwerkzeug, das ebenfalls von der Fa. K+S Gastro Konzept GmbH Kessler und Schlembach gesponsert wurde.

Ein „Herzliches Dankeschön“ an die Fa. K+S für diesen wertvollen Preis (Für viele Teilnehmer des Wettbewerbs ist die Aussicht auf diesen Preis ein wichtiger Beweggrund zur Teilnehme!!!) und die damit verbundene großzügige Zuwendung und ein „Herzliches Dankeschön“ an Dieter Dotzel, der sein Fachwissen mit Begeisterung und Geschick unserem Nachwuchs vermittelt hat.

Uschi Delißen, StDin, Abteilungsleiterin Gastronomie

Grandiose Siege im Nachwuchswettbewerb der Gastronomie

Drucken

Frauenpower ist angesagt: Am Dienstag, den 13. November 2018 um 15:30 Uhr standen die Siegerinnen der diesjährigen Stadtmeisterschaft fest. Gleich zweimal konnten die Plätze auf dem obersten Treppchen an weibliche Auszubildende vergeben werden. In der Sparte Küche kochte sich Marlene Knopp (Dorint Resort & Spa, Bad Brückenau) auf das Siegerpodest. Besonders bemerkenswert: Marlene war erst am Tag zuvor für einen erkrankten Kollegen eingesprungen und hatte somit deutlich weniger Vorbereitungszeit. In der Sparte Service überzeugten die Leistungen von Ramona Schum (Heiligenfeld Kliniken, Bad Kissingen). Ramona hatte sich zunächst nicht am Auswahlverfahren beteiligt. Da jedoch zu wenig Teilnehmer sich angemeldet hatten, ließ sie sich überreden, an der Meisterschaft teilzunehmen.  Gewissenhaft und sehr professionell setzte sie die Aufgabenstellung um, was ihr den Sieg einbrachte. 

Auch die beiden Publikumspreise gingen in weiblicher Hände. Den schönsten Hauptgang de Köche richte Sarah Erdmann (Heiligenfeld Kliniken, Bad Kissingen) an. Sie erhielt 39 von 48 Stimmen – ein überragendes Ergebnis. Der orientalisch gestaltete Schautisch von Safae Bouflous (Wyndham Garden, Bad Kissingen) gefiel den meisten Gästen und so konnte Safae gleich zwei Preise mit nach Hause nehmen. Insgesamt zeigten alle Teilnehmer überdurchschnittliche Leistungen, was den Stellenwert dieses Nachwuchswettbewerbes für die Gastronomie verdeutlicht.


Herzlichen Glückwunsch!!!

Bad Kissingen 13. November 2018

(Uschi Delißen, StDin, Abteilungsleiterin Gastronomie)

Kreative Schnitzereien aus der Küche

Drucken

Die Sieger der siebten Bad Kissinger Stadtmeisterschaft haben am Dienstag, den 10. März 2018 kunstvolle Objekte aus Obst und Gemüse gezaubert.

Bereits zum sechsten Male sponserte die Firma K+S Gastrokonzept GmbH Kessler und Schlembach aus Bad Bocklet diesen eintägigen Kurs für die Siegerin 2017/18 Sarah Kühn (Schlossrestaurant Zeitlos, Oberschwappach) und den Vizemeister Karsten Beck (Kunzmann`s Hotel I Spa I Restaurant, Bad Bocklet) der Bad Kissinger Stadtmeisterschaft in der Gastronomie. Die beiden sehr interessierten und talentierten Auszubildenden des zweiten Lehrjahres schufen so in kurzer Zeit unter der Anleitung des engagierten Kursleiters Dieter Dotzel prachtvolle Kunstwerke, die jedes Büffet auch zu einem optischen Highlight eines Restaurants werden lassen. Dieter Dotzel erlernte das Handwerk auf Kreuzfahrtschiffen im südostasiatischen Raum und ist seit über 20 Jahren Inhaber einer Catering Firma. 

Am Ende des Tages erhielten die beiden Teilnehmer nicht nur ein Zertifikat der privaten Fachschule Dotzel, sondern auch das notwendige Schnitzwerkzeug, das ebenfalls von der Fa. K+S Gastro Konzept GmbH Kessler und Schlembach gesponsert wurde.

Ein „Herzliches Dankeschön“ an die Fa. K+S für diesen wunderbaren Preis und die damit verbundene großzügige Zuwendung und ein „Herzliches Dankeschön“ an Dieter Dotzel, der sein Fachwissen mit Begeisterung und Geschick unserem Nachwuchs vermittelt hat.

Uschi Delißen, StDin, Abteilungsleiterin Gastronomie

„100 Jahre Freistaat: Bayern feiert - Tradition trifft Moderne“ - Bericht der 7. Stadtmeisterschaft im Gastgewerbe am 16.11.2017

Drucken

Die Stadtmeisterschaft im Gastgewerbe an der Bad Kissinger Berufsschule – mittlerweile zum siebten Male erfolgreich über die Bühne gebracht – ist inzwischen schon ein fester Bestandteil im Jahreszyklus der Kurstadt geworden, dennoch jedes Mal etwas Besonderes.

Dies liegt unter anderem am hohen Stellenwert der Gastronomie: Hotels und Restaurants der Stadt und der gesamten Gegend gelten als Aushängeschild nicht nur für Bad Kissingen und den Landkreis, sondern für die ganze Genuss- und Weinregion Franken. Dies zeigt sich ebenfalls an der Spendenfreudigkeit aller Sponsoren, am großen Interesse, der Außendarstellung sowie der gezielten Nachwuchsförderung der Branche, welche sich in Zeiten des Fachkräftemangels als überlebenswichtig herauskristallisiert hat.

Glücklicherweise geht die Begeisterung vieler Auszubildender für ihr Métier weiter – für einige von Ihnen ist es gar Berufung, was sich an der Liebe zu den Produkten und zur oft „schweißtreibenden“ Arbeit immer wieder zeigt. Den Gast zufriedenstellen, mit

„lauter lecker’ Sachen, die das Leben schöner machen“ ,

seine oder ihre Erwartungen erfüllen, im besten Falle gar übertreffen ist das Ziel.
Das und die Abwechslung sowie hoffentlich auch üppiges Trinkgeld ist der Ansporn und die Genugtuung, welche den Beruf interessant gestalten.

Weiterlesen: „100 Jahre Freistaat: Bayern feiert - Tradition trifft Moderne“ - Bericht der 7....

Filigrane Kunstwerke für die Küche

Drucken

Die Sieger der 6. Bad Kissinger Stadtmeisterschaft haben am Dienstag, den 24. Januar 2017 in einem Workshop die Kunst des Gemüseschnitzens erlernt.

Mit nur wenigen gekonnten Handgriffen und der richtigen Schnitztechnik zauberten – unter Anleitung des Dozenten Dieter Dotzel – Fabio Schnitzer (Stadtmeister 2016/2017, Laudensacks Parkhotel, Bad Kissingen) und Xaver Herfort (Vizemeister 2016/2017 Schuberts Wein & Wirtschaft, Bad Kissingen) filigrane Kunstwerke aus Obst und Gemüse, die auf einem Büffet präsentiert – sozusagen als Eyecatcher -  alle Gäste nachhaltig begeistern.

Gesponsert hatte diesen Kurs – bereits zu fünften Male !!! - die Firma K+S Gastro Konzept GmbH Kessler und Schlembach aus Bad Bocklet.

Der Kursleiter Dieter Dotzel, Genussbotschafter und Kochartist, der das Handwerk des Gemüseschnitzens auf Kreuzfahrtschiffen im südostasiatischen Raum erlernte und perfektionierte, zeigte mit großer Begeisterung den beiden talentierten Köchen, wie man mit geschickten Handgriffen Obst und Gemüse in attraktive Schauobjekte verwandeln kann. Dieter Dotzel, seit über 20 Jahren Inhaber einer Catering-Firma vermittelte den jungen Auszubildenden aber auch, wie man diese Produkte geschickt vermarktet.

Am Ende des Tages erhielten die beiden Teilnehmer nicht nur ein Zertifikat der privaten Fachschule Dotzel, sondern auch das notwendige Schnitzwerkzeug, das ebenfalls von der Fa. K+S Gastro Konzept GmbH Kessler und Schlembach gesponsert wurde.

Ein besonderes Dankeschön für diesen großzügigen Preis an die Fa. K+S Gastronkonzept GmbH Kessler und Schlembach und Herrn Dotzel, die auf diese Weise unserem Nachwuchs in der Gastronomie wertvolle Bausteine mit auf den Weg geben.

Uschi Delißen, StDin, Abteilungsleiterin Gastronomie

Fabio Schnitzer und Viktoria Pfeuffer: Sieger der 6. Bad Kissinger Stadtmeisterschaft!

Drucken

Nach wochenlanger Vorbereitung war der große Tag für die acht Teilnehmer im Service und acht Teilnehmer in der Küche gekommen.

Am 01.12.2016 startete die Bad Kissinger Stadtmeisterschaft im Gastgewerbe in die 6. Runde.

Die 16 Teilnehmer mussten sich vorab einer schriftlichen Kenntnisprüfung unter Beweis stellen, um sich für den Wettbewerb zu qualifizieren.

Nach kurzer Begrüßung durch die Organisatorin Frau Uschi Delißen starteten die Teilnehmer, die Jury-Mitglieder, Lehrkräfte und alle Helfer mit einem gemeinsamen Frühstück gestärkt in den Tag.

 

Die Teilnehmer im Service bekamen die Aufgabe unter dem Motto „Bierige Tage für zwei!“ einen Schautisch, ein Menü, einen Flyer, einen Fantasy-Cocktail und ein Drei-Tages-Arrangement für ein fiktives Hotel zu erstellen.

Zunächst begannen die acht Serviceteilnehmer mit dem Eindecken der Schautische und der Auswahl der passenden Getränke zu dem von ihnen ausgesuchten Menü. Im Vordergrund hier stand natürlich wieder das Motto „Bier“. Alle Teilnehmer stellten ihre einfallsreiche Ader unter Beweis und viele Gäste waren sehr begeistert.

Bei der Kreation der Biercocktails hatten die Teilnehmer nicht nur für die Cocktails, sondern auch für deren Namen fantasievolle Ideen, welche die Jury-Mitglieder sehr lobten.

 

In der Küche ging es um die Zubereitung eines 4-Gang-Menüs, das aus einem vorgegebenen Warenkorb zu erstellen war. Dieser bestand aus Erbsen, Linsen, Taube und Spanferkel, sowie zwei verschiedenen Biersorten.

Die geladenen Gäste ließen sich beim Wettbewerbsessen von den Ideen der Köche überraschen.

 

Nach dem Dessert stimmten die geladenen Gäste über den schönsten Schautisch und den am  besten angerichteten Hauptgang ab. Geehrt wurden hier für den schönsten Schautisch Marcel Höhn (afz campus Hotel und Restaurant Bad Kissingen) und für den schönsten Hauptgang und das Dessert Maximilian Morhard (Romantik-Hotel Neumühle, Wartmannsroth).

 

Die Jury-Mitglieder zogen sich für die Gesamtbewertung zurück und kurz darauf präsentierte Frau Uschi Delißen das knappe Ergebnis.

 

Service

  1. Pfeuffer, Viktoria (Kunzsmann´s Hotel & Spa, Bad Bocklet)
  2. Eckhardt, Julian (Schlosshotel Bad Neustadt)
  3. Föller, Katharina (Dorint Resort & SPA, Bad Brückenau)

 

Küche

  1. Schnitzer, Fabio (Laudensacks Parkhotel & Beauty SPA, Bad Kissingen)
  2. Herfort, Xaver (Schuberts Wein & Wirtschaft, Bad Kissingen)
  3. Morhard, Maximilian (Romantik-Hotel Neumühle, Wartmannsroth)

 

Die Sieger wurden mit Pokalen, vielen Give-aways und Gutscheinen geehrt. Natürlich ging keiner leer aus, denn es gab für alle anderen ebenfalls interessante Preise.

 

Vicky Ruppert (HFS 1)

 

Meisterliches Schnitzen für die Küche

Drucken

Die Sieger der 5. Bad Kissinger Stadtmeisterschaft haben am Mittwoch, den 23. März 2016 in einem Seminar die Kunst des Gemüseschnitzens erlernt.

„Viel besser als je erwartet!“, so lautete das einstimmige Urteil der Stadtmeisterin der Gastronomie Ida Sophie Rehwald (Romantikhotel Neumühle, Morlesau) und des Vizemeisters Franz-Christian Schmitt (Bio-Hotel Sturm, Mellrichstadt) am Ende des Kurstages. Mit Stolz konnten die beiden auf eine große Auswahl an filigran geschnitzten Obst- und Gemüsevariationen wie Rosen aus Rettich, Calla-Blüten oder lustige Fische aus Honigmelonen blicken.
Gesponsert hatte diesen Kurs – bereits zu vierten Male !!! - die Firma K+S Gastro Konzept GmbH Kessler und Schlembach aus Bad Bocklet.
Der Kursleiter Dieter Dotzel, Genussbotschafter und Kochartist, der das Handwerk des Gemüseschnitzen auf Kreuzfahrtschiffen im südostasiatischen Raum erlernte und perfektionierte, zeigte mit viel Schwung den beiden interessierten Köchen nicht nur, wie man mit geschickten Handgriffen Obst und Gemüse in attraktive Schauobjekte umwandeln kann, sondern vermittelte dazu auch das notwendige Marketingwissen. Besonders begeistert war der Dozent von der raschen Auffassungsgabe und dem handwerklichen Geschick der beiden Teilnehmer. Diese erhielten am Ende des Tages nicht nur ein Zertifikat der privaten Fachschule Dotzel, sondern auch das notwendige Schnitzwerkzeug, das ebenfalls von der Fa. K+S Gastro Konzept GmbH Kessler und Schlembach gesponsert wurde.
Ein herzliches Dankeschön an die Fa. K+S Gastronkonzept GmbH Kessler und Schlembach und Herrn Dotzel, die auf diese Weise unserem Nachwuchs in der Gastronomie wertvolle Bausteine mit auf den Weg geben.

 

Uschi Delißen, StDin, Abteilungsleiterin Gastronomie

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Free Joomla Templates designed by Web Hosting Top