Zwei Tage lang kämpften Bayerns beste Auszubildende der Gastronomie am 14. und 15. Januar 2019 auf der HoGa-Fachmesse in Nürnberg um den Titel „Bayerische Jugendmeister“.

Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung machte sich das Team der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen mit zwei vollbepackten Kombis am 14. Januar 2019 auf den Weg nach Nürnberg. Sophie Merklein (NG 12A, Laudensacks Parkhotel, Bad Kissingen) und Ramona Schum (NG 12A, Heiligenfeld Kliniken, Bad Kissingen) traten in der Sparte Service an, Sarah Kühn (NK 12, Schlossrestaurant Zeitlos, Oberschwappach) und David Wengler (NK 11, Hotel Ullrich, Elfershausen) übernahmen die Aufgaben in der Küche. Kräftig unterstützt wurde das Team von unserer Fachlehrkraft Hanne Dittmar und dem Jugendwart des Kissinger Köchevereins Matthias Kirchner. Neben den vielfältigen fachlichen Aufgaben in Theorie und Praxis ist eine - auf einer Messe stattfindende – Meisterschaft auch eine echte logistische Herausforderung. Sämtliches Arbeitsmaterial: Töpfe, Mixer, Teller, Besteck, Tischdecken, Blumen, Kerzen etc. mussten mitgebracht werden. So ist es nicht verwunderlich, dass manche Teams sogar mit einem LKW anreisten.

Nach dem Theorietest am Anreisetag ging es dann am 15. Januar zu den praktischen Aufgaben. Sarah Kühn hatte sich aus einem vorgegebenen Warenkorb ein aufwändiges Viergang-Menü ausgedacht. Unterstützt wurde sie dabei von David Wengler. Für die kalte Vorspeise musste Fisch verwendet werden, im Hauptgang Rind mit zwei verschiedenen Gemüsebeilagen und das Dessert sollte mit Birne und Schokolade kreiert sein. Eine weitere Vorgabe war, dass trotz anspruchsvoller Zutaten die Materialkosten pro Person nicht mehr als 7,00 Euro betragen durften. 
Sophie Merklein übernahm als angehende HoFa die Aufgaben der Hotelfachfrau: Erstellen eines Blumengesteckes, Zubereitung von Rüdesheimer Kaffee, eine Marketingaufgabe (Schreiben einer Resrevierungsbestätigung), den Weinservice und als Commis de rang den Service am Gast. 
Ramona Schum, die ebenfalls Hotelfachfrau lernt, übernahm die Aufgaben einer Restaurantfachfrau (dafür nochmals unsere ganz besondere Wertschätzung): Das Erstellen eines Speiseangebotes mit Buffetvorschlag, die Gestaltung einer Menü- und Getränkekarte und das Filetieren einer Forelle blau. Aus dem Prüfungskatalog wurden zwei Cocktails „gezogen“, die gemixt und der Jury präsentiert werden mussten. Neben dem Eindecken eines Gästetisches für 5 Personen war auch das fachgerechte Dekantieren eines Rotweines gefragt.  Abgerundet wurde die Aufgabenstellung durch den Service am Gast, diesmal als Chef de rang.

Gekocht und gearbeitet wurde in der Messehalle unter den kritischen Augen der allgegenwärtigen Jury und den sehr neugierigen Augen unzähliger Messebesucher, was sicher eine ganz besondere Herausforderung war.

Sehr viel Arbeit – eine Portion Stress und Anspannung – und ein Strahlen bei der Urkundenübergabe. Vielen, vielen Dank an unsere Teilnehmer und deren Betreuer, die den Namen der Staatlichen Berufsschule wirkungsvoll nach außen getragen haben.

Uschi Delißen, StDin (Fachbetreuerin Gastronomie)

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.

Aktuelle Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Free Joomla Templates designed by Web Hosting Top