Great Place to work!

Drucken

Einen kleinen Einblick hinter das Ausbildungskonzept der Heiligenfeld Kliniken erhielten die Schüler des ersten Jahrgangs der Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Kissingen zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Katja Breunig am 28.Februar 2018. Das Treffen fand im Rahmen des Berufs- und Arbeitspädagogik-Unterrichts statt. Hierfür ist es besonders wichtig und interessant verschiedene Konzepte der Ausbildung kennen zu lernen. Das Unternehmen Heiligenfeld ist eine innovative und werteorientierte Klinikgruppe mit Hauptsitz in Bad Kissingen. Insgesamt sind es acht Kliniken an fünf Standorten mit ca. 1.000 Mitarbeitern.
Im Verwaltungsgebäude Heiligenfeld trafen die angehenden Betriebswirte auf die Bereichsleitung Service, Frau Gerda Kornmann, auf die Ausbildungsbeauftragte Frau Simone Sell und auf Herrn Michael Moritz, Mitarbeiter des Personalmanagements und ehemaliger Schüler der Hotelfachschule Bad Kissingen, sowie auf zwei Hotelfachauszubildende. Zuerst wurde den Schülern/innen eine Unternehmens-präsentation der Heiligenfeld Kliniken vorgestellt, Frau Simone Sell ging dabei genauer auf den Ablauf der Ausbildung und auf das komplette Ausbildungs-management ein. Im Anschluss fand dann eine Hausführung zusammen mit Frau Kornmann und Frau Sell statt.
Heiligenfeld bildet an den Standorten Bad Kissingen und Waldmünchen Auszubildende aus. Außerdem besteht auch die Möglichkeit ein "Duales BWL Studium im Bereich Gesundheitsmanagement" in Bad Kissingen zu absolvieren. Derzeit befinden sich insgesamt 60 Auszubildende in der Ausbildung. Der Bereich der Hotelfachauszubildenden besteht zum einen aus den klassischen Abteilungen, wie Service, Küche, Patientenmanagement und Etage, die im Ausbildungsplan fest vorgeschrieben sind, als auch aus den Abteilungen Aufnahmemanagement und Marketing. Heiligenfeld legt bei der Ausbildung besonderen Wert darauf, dass sich die Auszubildenden von Anfang an fachlich und persönlich gut entwickeln können. Dies zeigt sich zum einen dadurch, dass jede/r Auszubildende einen Paten und einen Mentoren zur Seite gestellt bekommt. Der Pate und vor allem der Mentor unterstützt die Auszubildenden während des ganzen Ausbildungsweges in der Ausbildungsorientierung sowie in der persönlichen Entwicklung. Die Ausbildung beginnt zum 01. August mit einem Welcome-Tag, jedoch werden die neuen Auszubildenden weit vorher schon mit einem Patentreffen und weiteren Informationen in die Gemeinschaft integriert.
Das Azubimeeting ist ein wesentlicher Lernort für Reflexion der eigenen Rolle während der Ausbildung. Fragestellungen aus dem Ausbildungsalltag – organisatorische und persönliche - werden mit anderen Azubis vertraulich und lösungsorientiert und gegenseitig unterstützend thematisiert. Außerdem findet jährlich ein Azubitag statt, dieser ist wichtig für das gegenseitige Kennenlernen und um die neuen Auszubildenden zu integrieren.
Um Problemen untereinander vorzubeugen bzw. zu besprechen findet unabhängig von den regelmäßigen Mentoren-Treffen ebenfalls jährlich eine Supervision für jeden Azubi statt. Dieser spricht mit den Auszubildenden über Ihre Erfahrungen und Sorgen und persönliche Entwicklungsfelder.
Am Selbstmanagement mit weiteren Unternehmen beteiligt und fördert Heiligenfeld eine Modulreihe, die aus zwölf Teilen besteht. Man lernt dabei von unterschiedlichen Referenten wie man z.B. mit seinen Finanzen oder mit Stress umgeht. Dieses Selbstmanagement wurde speziell für Auszubildende entwickelt und mit dem deutschen Bildungspreis Kategorie Innovationspreis 2014 ausgezeichnet.
Das Vorurteil, dass die Ausbildung im à la carte Bereich in einer Klinik fehlen würde, ist auch Geschichte. Heiligenfeld hat inzwischen ein eigenes à la carte System, sowie eine Vinothek in Bad Kissingen. Beide Bereiche müssen von den Auszubildenden im Hotelfach durchlaufen werden.
Die Heiligenfeld Kliniken zeigten also anhand einiger Beispiele aus einem umfangreichen Ausbildungskonzept, dass es auch in der Gastronomie möglich ist, Rücksicht auf die Auszubildenden zu nehmen und Auszubildende eine wertvolle Berufsgruppe sind. Nicht umsonst haben sie dafür 2017 eine Auszeichnung für „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ in der Kategorie Krankenhäuser und Kliniken bekommen sowie den 1. Platz als „Beste Arbeitgeber Deutschlands“ – Kategorie Kliniken.

(Frau Kristin Hartfiel, Frau Simone Sell – Heiligenfeld Kliniken)

 

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Free Joomla Templates designed by Web Hosting Top